0680 3178193
bibliotexing@bibliotheken.at
  

BILDER GEBÜHREN TEAM GESCHICHTE IMPRESSUM AKTUELLES JUGEND BILDERGEBÜHRENTEAMGESCHICHTEIMPRESSUMAKTUELLESJUGEND

Veranstaltungen im Jahr 2019

 

 

- Das Sommerkino am 5.&6. Juli war ein großer Erfolg

 

 

 

 

 

  
  
  

 

 

 

- Literaturcafé am 19.05.2019:

 
 
  

 

Die Besucher des Literaturcafes erlebten am 19.5. einen sehr unterhaltsamen und lustigen Vormittag mit Loisi Secnicka, die ihre

Mundartgedichte zum Besten gab. Die musikalischen Darbietungen des Seniorenklangs Texing fanden beim Publikum ebenfalls großen Gefallen.

 

 

 

 

- Am 25. April fand unsere jährliche Umweltveranstaltung statt:

 

 

 

 

 

„Welthunger“ und „Lebens-Mittel“ im Überfluss
Zum Betrachten einiger Aspekte unter diesem Spannungsbogen lud BiblioTexing, die
Pfarrbücherei von Texing, gestern Abend in den Pfarrsaal.
Den Beginn machte der alljährliche Pflanzentauschmarkt, gefolgt von mit
bedrückenden Zahlen unterlegten Fakten zur Entsorgung von Lebensmitteln,
präsentiert von Johannes Kadla vom GVU Melk. ADEG-Kaufmann Thomas Schuster
erläuterte dann seine Vorstellung von der Förderung des lokalen und regionalen
Handels, für die das von ihm initiierte Signet „Hiesiges“ steht. Einige der Biobauern
aus dem Ort stellten ihre so vermarkteten Produkte auch vor. Herr Alois Porsch von
der „Tafel Österreich“ beschrieb die wöchentliche Sammeltour um ablaufende
Lebensmittel durch die Supermärkte der Region, um jene sinnvoll zu verwerten und
sie nachweislich bedürftigen Menschen zukommen zu lassen. Und schließlich nahm
sich Fabian Butzenlechner aus Texing trotz Maturastress die Zeit und wiederholte
seine sehr nachdenklich stimmende Rede zum Thema „Welthunger“, mit der er 2018
zum Bundessieger im Redewettbewerb in der Kategorie „klassische Rede“ (unter 18)
geworden war. Den Abschluss bildete der Tauschkreis Erlauftal und stellte die
Philosophie des Tauschens statt Wegwerfens vor. Musikalisch umrahmt wurde der
Abend von der der Singgruppe der Landjugend Texing-Kirnberg unter der Leitung
von Anita Schwaiger mit sehr stimmungsvollen Liedern.
Die zahlreichen Besucher nutzten im Anschluss die Gelegenheit zu ausführlichen

 

Gesprächen mit den Vortragenden.
„Welthunger“ und „Lebens-Mittel“ im Überfluss
Zum Betrachten einiger Aspekte unter diesem Spannungsbogen lud BiblioTexing, die
Pfarrbücherei von Texing, gestern Abend in den Pfarrsaal.
Den Beginn machte der alljährliche Pflanzentauschmarkt, gefolgt von mit
bedrückenden Zahlen unterlegten F„Welthunger“ und „Lebens-Mittel“ im Überfluss
Zum Betrachten einiger Aspekte unter diesem Spannungsbogen lud BiblioTexing, die
Pfarrbücherei von Texing, gestern Abend in den Pfarrsaal.
Den Beginn machte der alljährliche Pflanzentauschmarkt, gefolgt von mit
bedrückenden Zahlen unterlegten Fakten zur Entsorgung von Lebensmitteln,
präsentiert von Johannes Kadla vom GVU Melk. ADEG-Kaufmann Thomas Schuster
erläuterte dann seine Vorstellung von der Förderung des lokalen und regionalen
Handels, für die das von ihm initiierte Signet „Hiesiges“ steht. Einige der Biobauern
aus dem Ort stellten ihre so vermarkteten Produkte auch vor. Herr Alois Porsch von
der „Tafel Österreich“ beschrieb die wöchentliche Sammeltour um ablaufende
Lebensmittel durch die Supermärkte der Region, um jene sinnvoll zu verwerten und
sie nachweislich bedürftigen Menschen zukommen zu lassen. Und schließlich nahm
sich Fabian Butzenlechner aus Texing trotz Maturastress die Zeit und wiederholte
seine sehr nachdenklich stimmende Rede zum Thema „Welthunger“, mit der er 2018
zum Bundessieger im Redewettbewerb in der Kategorie „klassische Rede“ (unter 18)
geworden war. Den Abschluss bildete der Tauschkreis Erlauftal und stellte die
Philosophie des Tauschens statt Wegwerfens vor. Musikalisch umrahmt wurde der
Abend von der der Singgruppe der Landjugend Texing-Kirnberg unter der Leitung
von Anita Schwaiger mit sehr stimmungsvollen Liedern.
Die zahlreichen Besucher nutzten im Anschluss die Gelegenheit zu ausführlichen
Gesprächen mit den Vortragenden. akten zur Entsorgung von Lebensmitteln,
präsentiert von Johannes Kadla vom GVU Melk. ADEG-Kaufmann Thomas Schuster
erläuterte dann seine Vorstellung von der Förderung des lokalen und regionalen
Handels, für die das von ihm initiierte Signet „Hiesiges“ steht. Einige der Biobauern
aus dem Ort stellten ihre so vermarkteten Produkte auch vor. Herr Alois Porsch von
der „Tafel Österreich“ beschrieb die wöchentliche Sammeltour um ablaufende
Lebensmittel durch die Supermärkte der Region, um jene sinnvoll zu verwerten und
sie nachweislich bedürftigen Menschen zukommen zu lassen. Und schließlich nahm
sich Fabian Butzenlechner aus Texing trotz Maturastress die Zeit und wiederholte
seine sehr nachdenklich stimmende Rede zum Thema „Welthunger“, mit der er 2018
zum Bundessieger im Redewettbewerb in der Kategorie „klassische Rede“ (unter 18)
geworden war. Den Abschluss bildete der Tauschkreis Erlauftal und stellte die
Philosophie des Tauschens statt Wegwerfens vor. Musikalisch umrahmt wurde der
Abend von der der Singgruppe der Landjugend Texing-Kirnberg unter der Leitung
von Anita Schwaiger mit sehr stimmungsvollen Liedern.
Die zahlreichen Besucher nutzten im Anschluss die Gelegenheit zu ausführlichen
Gesprächen mit den Vortragenden.
 
„Welthunger“ und „Lebens-Mittel“ im Überfluss
Zum Betrachten einiger Aspekte unter diesem Spannungsbogen lud BiblioTexing, die
Pfarrbücherei von Texing, gestern Abend in den Pfarrsaal.
Den Beginn machte der alljährliche Pflanzentauschmarkt, gefolgt von mit
bedrückenden Zahlen unterlegten Fakten zur Entsorgung von Lebensmitteln,
erläuterte dann seine Vorstellung von der Förderung des lokalen und regionalen
Handels, für die das von ihm initiierte Signet „Hiesiges“ steht. Einige der Biobauern
aus dem Ort stellten ihre so vermarkteten Produkte auch vor. Herr Alois Porsch von
der „Tafel Österreich“ beschrieb die wöchentliche Sammeltour um ablaufende
sie nachweislich bedürftigen Menschen zukommen zu lassen. Und schließlich nahm
sich Fabian Butzenlechner aus Texing trotz Maturastress die Zeit und wiederholte
seine sehr nachdenklich stimmende Rede zum Thema „Welthunger“, mit der er 2018
Philosophie des Tauschens statt Wegwerfens vor. Musikalisch umrahmt wurde der
von Anita Schwaiger mit sehr stimmungsvollen Liedern.
Die zahlreichen Besucher nutzten im Anschluss die Gelegenheit zu ausführlichen
Gesprächen mit den Vortragenden.

 

"Welthunger" und "Lebensmittel im Überfluss"

 

Zum Betrachten einiger Aspekte unter diesem Spannungsbogen lud BiblioTexing, die Pfarrbücherei von Texing, gestern Abend in den Pfarrsaal.

 

Den Beginn machte der  alljährliche Pflanzentauschmarkt, gefolgt von mit bedrückenden Zahlen unterlegten Fakten zur Entsorgung von Lebensmitteln, präsentiert von Johannes Kadla vom GVU Melk. ADEG-Kaufmann Thomas Schuster erläuterte dann seine Vorstellung von der Förderung des lokalen und regionalen  Handels, für die das von ihm initiierte Signet  „Hiesiges“ steht. Einige der Biobauern aus dem Ort stellten ihre so vermarkteten Produkte auch vor. Herr Alois Porsch von der „Tafel Österreich“ beschrieb die wöchentliche Sammeltour um ablaufende Lebensmittel durch die Supermärkte der Region, um jene sinnvoll zu verwerten und sie nachweislich bedürftigen Menschen zukommen zu lassen.  Und schließlich nahm sich Fabian Butzenlechner aus Texing trotz Maturastress die Zeit und wiederholte seine sehr nachdenklich stimmende Rede zum Thema „Welthunger“, mit der er 2018 zum Bundessieger im Redewettbewerb in der Kategorie „klassische Rede“ (unter 18) geworden war. Den Abschluss bildete der Tauschkreis Erlauftal und stellte die Philosophie des Tauschens statt Wegwerfens vor. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der der Singgruppe der Landjugend Texing-Kirnberg unter der Leitung von Anita Schwaiger mit sehr stimmungsvollen Liedern.

 

Die zahlreichen Besucher nutzten im Anschluss  die Gelegenheit zu ausführlichen Gesprächen mit den Vortragenden.

 

 

 

 - Am 4. April las der Feuerwehrhauptmann Johann Waxenegger höchstpersönlich

Feuerwehrgeschichten vor.

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

- Am 16. Februar lud die Bibliotexing gemeinsam mit der Gemeinde zu einem "Zuagroastentreffen" in den Pfarrsaal ein. Die Teilnehmer erfuhren vieles über die Texinger Vereine und deren Aktivitäten. Schüler der Volksschule erzählten Wissenswertes über unsere Gemeinde und ein Esemble der Musikschule umrahmte die Veranstaltung musikalisch. Abschließend lud die Gemeinde zu einem kleinen Imbiss ein.

 

 

- Unsere erste Veranstaltung 2019: Babycafe im Pfarrsaal:

6 Mütter folgten der Einladung zum 1. Babycafe von BiblioTexing.

Die Mamis beschlossen, sich nun einmal im Monat im Pfarrsaal zu

treffen und bei Kuchen und Kaffee zu plaudern und Erfahrungen auszutauschen.

 

 

Veranstaltungen im Jahr 2018

 

Bibliothekenaward:

Die Awardverleihung fand am 10.November in der Kulturfabrik Hainburg statt.

Die Bibliotexing gewannen den 1. Preis in der Kategorie „Zielgruppenorientierte Projekte“ mit

dem Projekt „Kooperation Bibliotexing mit dem Himmelschlüsselhof“. Bibliotexing spielte

für den Himmelsschlüsselhof ein Kamishibaitheater, der Himmelschlüsselhof spielte

bei der 30-Jahr-Feier das „Kleine ich bin ich“. Alle zwei Monate besuchen sie die Bücherei,

um Bücher auszuborgen.

Aus Texing nahmen 13 Personen an der Veranstaltung teil: Herr Bgm. Karner, Mitarbeiter der Bücherei,

zwei Vertreter der Pfarre und vier Personen vom Himmelschlüsselhof.

 

 

 

Am 15.11. waren wir mit einigen Teilnehmern des Talentewettbewerbes im

ORF Landesstudio und genossen eine sehr interessante Führung.

 

 
 

 

 

Eindrücke von unserer 30-Jahr-Feier:

 

 

 

 

 

Wir starteten am Samstag Nachmittag mit Camillas Puppentheater.

 
  

 

Am Abend fand die Veranstaltung "BiblioTexing sucht die Superstars"

 

Emilia Hofschweiger trug ein Herbstgedicht vor.

 

 

Sebastian Zöchbauer gestaltete eine Präsentation zum Thema "Bücher".

 

Für das Rahmenprogramm sorgten musikalisch der "Texiner 3er" (Poldi Salzer, Mauela Haag und Doris Pieber)...

 

...sowie literarisch mit Mundartlichem Reinhard Schwarz.

 

 

 

Valentina Wippel gestaltete eine Zeichenmappe.

 

Tobias Forafellner spielte auf der Steirischen.

 

Katharina Gürtl, Emma Stöckl, Florentina Bichler und Elene Gansch gewannen für ihre Tanzdarbietung eine Schiffsreise auf der Donau.

 

Luca Behringer virtuos auf Marimba und Xylophon, begleitet von Mag. Poldi Salzer auf dem Keyboard.

 

 

 

Am Sonntag kam es zum offiziellen Festakt.

Der Himmelschlüsselhof spielte "Das kleine Ich bin Ich".

Eine Doppelmoderation von Isabella  Pfeiffer und Sebastian Zöchbauer.

 

 

Am 2. Oktober lud die Bücherei zu einem Bilderbuchkino mit dem beliebten Grüffelo ein.

15 Kinder kamen in den Pfarrsaal. Anschließend durfte jeder eine Grüffelomaske basteln.

 

 

 

  

 

Ferienlesen:

  
  

 

 

 

22.08.2018: Ferienspiel

Das heurige Ferienspiel stand unter dem Motto Märchenwanderung. An der Wanderung nahme 19 Kinder teil. Zum Abschluss gabe es ein Eis und Bratkartoffeln.

 

 

 

 

 

  
  
  
 

 

08.05.2018:

Ohrensessel: Thema Marienkäfer

  
  

 

19.04.2018:

Natur im Garten

  
  

17.04.2018

Besuch der Kleinkindergruppe Kindergarten Texing

Thema: Das bin ich (Kamishibai)

 

  
  

 

03.04.2018

 

  
  

 

06.03.2018

Ohrensessel „Der Froschkönig“ , Kamishibai

 

 

 

 

 

 

 

 

 

06.02.2018: Faschingsfeier in der Bücherei

 

 

 

 

 

 
  
  

 

 

 

 

 

 09.01.2018: Bilderbuchkino „Mama Muh fährt Schlitten“, anschließend lustiges Schneeflockenspiel

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 2017:

 

- Lesung "Mostviertler" und "Mostschlinge" mit Helmut Scharner am 16.10

 

  

 

- Unsere traditionelle Weihnachtsbuchausstellung, heuer mit einem Bilderbuchkino:

 

  

 

 

- Am fand 24.10 im Rahmen von Österreich liest die Veranstaltung: "Persönlichkeiten lesen aus ihren Lieblingsbüchern" statt:

 

 

 

 - Besuch des Kindergartens:

Veronika Umgeher, Mitglied des Leiterteams der Bücherei, zeigte den Kindern ein Kamishibai mit dem Titel“Pippilothek“. Am 10.10. waren die Kleinen zu Besuch, am 11.10. die Schulanfänger. Die Schulanfänger erhielten eine Büchertasche.

  
  
  

 

 

- Veranstaltung Grenzenlos:

 Zur Veranstaltung kamen viele Leute und erzählten aus ihren Heimatländern

  
  
  

 - Eindrücke vom Bücherflohmarkt:

 

 Die Gewinner des Schätzspieles

Buchspende von Herrn Engelbert Steinkogler

 

 - Unser Ferienspiel 2016: Vampiere erwacht zur Lesenacht!

 

 

Die Blutbar

 

Unheimliche Deko

 

Prost :)

 

Die Betreuer

 

Die Schminkstation

 

25 Kinder sind gekommen

 

Der Dracula Rock

 

Der Song wird den Müttern vorgesungen

  

Es war ein spannender Nachmittag an dem 25 Kinder teilgenommen haben!

 

 

- Neu im Gemeindeamt: der offene Bücherschrank!

 

 

 

 

- Pflanzentauschmarkt und Vortrag "Der sanfte Weg zum Glück" im Rahmen von Natur im Garten

 

 

 

Beim Pflanzentauschen

 
 

 

Das Medienangebot der Bücherei zum Thema Natur und Umwelt.

 

 

Vortragender Walter Gammerith mit Büchereileiter Reinhard Schwarz.

 

 

 

- Buchstart im März mit der Kleinkindergruppe des Kindergartens Texing

 

 

 

  
 

Es kamen 17 Kinder mit ihren Tanten. Vroni zeigte Ihnen mit dem Kamishibei die Geschichte von Familie Maus. Jedes Kind bekam eine Buchstarttasche mit Informationsmaterial für die Eltern und einer Mio-Fingerpuppe.

 

 

 

 

 

Veranstaltungen im Jahr 2015

 

- Laternenwanderung am 27. November mit anschließender Adventstunde in der Bücherei

 

  

 

 

- Weihnachtsbuchausstellung am ersten Adventwochenende

 

 

  

 

 - Veranstaltung für die Texinger Kindergartenkinder “Im Farbenland“

 

  

 

 

- Pflanzen- und Talentetauschmarkt in der Bücherei Texing

 

 

Artikel in den Bezirksblättern

 

 

- Englischnachmittag für Kinder in der Bücherei

 

 

Thema des Engischnachmittages war das Buch Die Vogelscheuchenhochzeit von Axel Scheffler und Julia Donaldson. Dieses Buch kann man in der Bücherei ausborgen.

Zuerst wurde ein Puppentheater aufgeführt, dann spielten wir Lass die Räuber durchmaschieren auf Englisch, mit dem Song London Bridge is falling down. Danach gab es Saft und Kuchen. Am Schluss wurden die Vogelscheuchen aus dem Buch nachgebaut und ein Lied dazu einstudiert.

 

Ein Puppentheater wird von Vroni und Nelli auf Englisch vorgeführt.

Reinhard begleitet auf der Mundharmonika.

Beim Spielen im Garten

London Bridge is falling down

Maria und Nelli beim Basteln der Vogelscheuche